Unser Besuch im Stadtwaldhaus am 21.05.08

– Wir hatten schönes Wetter und es war für alle ein sehr schöner Tag
– Gemeinsames Frühstück an einem der Picknicktische
– Führung von 10.00 bis 10.30 Uhr (nette Frau):
Durch das Museum: Wir haben eine Gespensterschrecke und eine riesige Stabschrecke auf die Hand nehmen dürfen, das war spannend (Highlight1). Wir haben Fauchschaben angeschaut. Wenn man sie berührt hat, haben sie ein Geräusch gemacht. Wir sind in das Innere eines Baumes gegangen und haben dort Tierspuren gefunden (Löcher von Würmern…)
Draußen: Wir haben verschiedene Greifvögel gesehen und haben einen Fuß von einem Uhu und einem Turmfalken gezeigt bekommen, die wir auch anfassen durften. Wir haben Damwild gesehen. Danach sind wir zu den Wildschweinen gegangen (Highlight2). Die hatten auch Frischlinge. Wir konnten zuschauen, wie sie gefüttert wurden. Es war interessant zu sehen, wie sie im Schlamm gewühlt haben und sich an den Bäumen gescheuert haben.
Die Führung hat uns verschiedene Geweihe gezeigt. Die durften wir auch anfassen. Manche waren weich und flauschig und manche hart. Am Ende der Führung sind wir zur Sprunggrube gegangen. Dort konnte man springen und dann am Rand der Grube nach dem Tier schauen, wie weit man gesprungen ist (Highlight3). Das hat so viel Spaß gemacht, dass wir kaum noch wieder weg wollten.
Nach der Führung haben wir uns noch im Museum umgesehen. Dort gab es einen dunklen Raum, in den man nur zu viert (incl. Erwachsenen) reingehen durfte. Dort konnte man Nachttiere sehen. Es war gruselig und unheimlich, weshalb der Raum schnell den Namen „Geisterbahn“ erhielt (Highlight4). Im Museum konnte man verschiedene Sachen ausprobieren, um die Natur besser kennen zu lernen, z.B. in ein „Fernglas“ schauen und dreidimensionale Naturbilder sehen, Filme anschauen, verschiedene Gegenstände aus dem Werkstoff Holz betrachten (Spielsachen, Zeitung, Stuhl, Musikinstrumente…), einen Baum im Telefon über sein Leben erzählen hören, an einem Wasserrad drehen und dabei etwas über den Wasserkreislauf erfahren…
Danach haben wir den Anfang von dem Erlebnispfad erkundet und sind dort auf den Wurzeln herumgeklettert. Dann war es aber schon Zeit zum Mittagessen. Es gab ein gemeinsam organisiertes Buffet, bei dem für jeden etwas leckeres dabei war. (Spitzenmäßig!!!)
Danach war die Zeit leider um. Es gab noch viele Wünsche von den Kindern, was sie nochmal sehen und ausprobieren wollten („Geisterbahn“, Wildschweine, Weitsprung)

Fazit: Toller Ausflug, den wir gerne wiederholen werden!

Ausflug Stadtwaldhaus 1 Ausflug Stadtwaldhaus 2

Ausflug Stadtwaldhaus 3

Ausflug Stadtwaldhaus 4 Ausflug Stadtwaldhaus 5

Ausflug Stadtwaldhaus 6 Ausflug Stadtwaldhaus 7