Hoher Besuch in der Hoppetosse – Verkehrserziehung

Am 22.05.2012 warteten alle Kinder gespannt auf den Besuch der Polizei. Herr Heberer, der die Verkehrserziehung mit unseren Vorschülern macht, wurde mit großem „Hallo“ von den Kindern begrüßt. Beeindruckt waren alle vom Auto und der Polizeiausrüstung. Nach einer herzlichen Begrüßung zogen sich die Vorschüler mit Herrn Heberer zurück, um die Theorie für das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu erlernen. Auf Bildern und mit Spielzeugautos erklärte der Polizist den Vorschülern, wie man z.B: am Besten einen Zebrastreifen überquert. Herr Heberer lobte unsere Großen für ihr bereits vorhandenes Wissen. Am Ende verabschiedete er sich von allen mit Blaulicht.

Am nächsten Tag liefen die Kinder dann mit Sarah und Malika zur Montessorischule, wo sie schon von dem Polizisten erwartet wurden. Danach konnten sie zeigen, was sie am vorherigen Tag in der Theorie gelernt haben. Auch hier beeindruckten die Kinder wieder mit richtigem Verhalten.

Auch bei den jüngeren Kindern hinterließ der Polizist einen bleibenden Eindruck und so wurde im Freispiel fleißig „Polizei“ gespielt.

Wir danken Herrn Heberer für seinen jährlichen,  tollen Einsatz bei uns und freuen uns schon wieder auf die nächste Verkehrserziehung!